top of page

Schnelle Paprika-Reis-Pfanne

Aktualisiert: 22. Dez. 2023


Reisgericht mit grüner und roter Paprika in einer bunten Schale.




Paprika bringt Farbe auf den Küchentisch und Teller. Das frische Gemüse schmeckt in den Farbvarianten Rot bis Gelb meist fruchtig süß, die grüne hingegen etwas herber und wird daher seltener gekauft. Die rote Paprika enthält im Vergleich zur gelben Paprika etwas mehr Vitamin C, allerdings auch mehr Zucker. Dennoch ist sie, wie die gelbe oder orangene eine kalorienarme Vitaminbombe. Häufig wird Paprika auch als Heilpflanze bezeichnet, denn sie enthält Vitamin A, Beta-Carotin, Vitamin B6, jede Menge Vitamin C, Folsäure, Vitamin E, Eisen, Kalium, Magnesium und Kupfer.

Damit bieten Paprika eine breite Nährstoffpalette und sind auch vielseitig verwendbar. Ob zum Snacken als Gemüsestick, im Salat, klassisch gefüllt (auch vegan oder vegetarisch) oder als Grillgemüse. Im Wochenrezept bringen wir sie in die Pfanne zusammen mit gutem Vollkornreis.

Die Paprika-Reis-Pfanne ist schnell zubereitet, kalorienbewusst und macht satt!


Schnelle Paprika-Reis-Pfanne


Zutaten


  • Ca. 1 kg Paprika

  • 500 ml Gemüsebrühe

  • 250 g Vollkornreis

  • 2 Knoblauchzehen

  • 2 EL Rapsöl

  • 3 EL Tomatenmark

  • 1 EL Paprikapulver

  • Salz und Pfeffer

So geht's:


  1. Die Paprika waschen und entkernen. Anschließend die Schoten in kleine Würfel schneiden. Knoblauch abziehen.

  2. Öl in einer großen Pfanne oder im Wok erhitzen.

  3. Paprikawürfel andünsten und den Knoblauch dazu pressen. Das Tomatenmark und Paprikapulver hinzufügen und kurz mit andünsten und im Anschluss die Hitze etwas reduzieren.

  4. Den Reis untermischen, die Gemüsebrühe hinzufügen und die Paprika-Reis-Pfanne mit geschlossenem Deckel für ca. 25-30 Minuten leicht köcheln lassen, bis der Reis die Flüssigkeit aufgesogen hat. Immer wieder rühren, damit nichts anbrennt.

  5. Später alles noch mit Salz und Pfeffer abschmecken und servieren.


Unser Tipp: Ein frischer Quarkdipp passt super dazu!

Guten Appetit!



54 Ansichten0 Kommentare

Aktuelle Beiträge

Alle ansehen

Comments


bottom of page