top of page

Mandarinen-Muffins


Mandarinen-Muffins dekoriert mit Mandelscheiben präsentiert auf einem weihnachtlich dekoriertem Tisch mit Zimtstangen, Weihnachtskugeln und Tannenzweige.




Diese Woche war der Nikolaus unterwegs und hat sicher einigen von euch ein paar Mandarinen mit in die Stiefel gesteckt. Deshalb haben wir heute ein Rezept vorbereitet, mit dem ihr zumindest ein paar von den orangenen Früchtchen mal etwas anders verwerten könnt.

Diese schnellen Mandarinen-Muffins bringen mit Nüssen und Vanille weihnachtliche Aromen zusammen und sind garantiert eine leckere Abwechslung zu den klassischen Weihnachtskeksen. Der Rührteig ist im Handumdrehen fertig und es bedarf keiner umständlichen Dekoration – das perfekte Rezept, falls sich kurzfristig Gäste anmelden oder ihr einfach ein schnelles Dessert zaubern wollt.

In diesem Rezept verwenden wir frische Mandarinen und empfehlen euch, diese nicht nur Mandarinen aus der Dose zu ersetzen, damit die Muffins nicht zu süß werden. Statt denn gemahlenen Mandeln könnt ihr allerdings auch andere gemahlene Nüsse eurer Wahl nutzen.


Mandarinen-Muffins


Zutaten


  • 200 g Mehl

  • 80 g gemahlene Mandeln

  • 100 g Zucker

  • 1 Pck. Backpulver

  • 100 ml Rapsöl

  • 3 Mandarinen

  • 2 Tropfen Vanillearoma

  • Puderzucker und Mandelplättchen zum Dekorieren

So geht's:


  1. Den Ofen auf 180°C vorheizen.

  2. In einer großen Schüssel das Mehl, die gemahlenen Mandeln, den Zucker und das Backpulver vermengen.

  3. Die Mandarinen schälen, von der weißen Haut befreien und pürieren.

  4. Das Püree zusammen mit dem Öl zu den trockenen Zutaten geben und mit einem Handrührgerät mixen.

  5. Den Teig in ein gefettetes Muffinblech oder Papierförmchen geben und mit Mandelplättchen bestreuen.

  6. Die Muffins für 25 Minuten backen, bei zu starker Bräunung eventuell im Ofen abdecken.

  7. Mit einem Holzstäbchen testen, ob die Muffins durchgebacken sind. Nach dem Auskühlen mit Puderzucker dekorieren.


Guten Appetit!

19 Ansichten0 Kommentare

Aktuelle Beiträge

Alle ansehen

Comments


bottom of page