top of page

Borschtsch

Aktualisiert: 22. Dez. 2023


Rote-Bete-Suppe Borschtsch mit Weißkohl, saurer Sahne und Dill im Teller.




Ein Löffel voll Borschtsch ist wie eine warme Umarmung an einem kalten Wintertag.

Diese herzhafte und farbenfrohe Suppe ist vollgepackt mit gesundem Wintergemüse und eignet sich sowohl als Vorspeise als auch als sättigendes Hauptgericht.

Saisonal passt sie perfekt in den frühen Winter: Weißkohl, Rote Beete und Mohrrüben findet ihr jetzt selbstverständlich in unseren regionalen Gemüsesortiment. Sie liefern euch eure tägliche Dosis Vitamin C, Vitamin A und eine große Menge Beta-Carotine. Ein Klecks saure Sahne und etwas Dill gehören traditionell auch dazu und geben dem Eintopf das gewisse Etwas.


Borschtsch


Zutaten


  • 300 g Weißkohl

  • 300 g Kartoffeln

  • 250 g Rote Beete (gekocht)

  • 200 g gehackte Tomaten aus der Dose

  • 3 Möhren

  • 2 Zwiebeln

  • 1 Knoblauchzehe

  • 1 l Gemüsebrühe

  • 1 EL Tomatenmark

  • 2 EL Speiseöl

  • 1 EL Essig

  • 1 EL Zitronensaft

  • 200 g saure Sahne

  • 3 Stiele Dill

  • Salz und Pfeffer

So geht's:


  1. Zwiebeln und Knoblauch schälen und fein hacken.

  2. Kohl putzen, halbieren, den Strunk entfernen und in feine Streifen schneiden.

  3. In einem großen Topf das Öl erhitzen, den Knoblauch und die Zwiebeln darin andünsten.

  4. Anschließend den geschnittenen Kohl und das Tomatenmark kurz anbraten, dann mit den gehackten Tomaten und der Gemüsebrühe ablöschen. Alles zusammen für ca. 20 Minuten köcheln lassen.

  5. Währenddessen Kartoffeln und Möhren schälen und zusammen mit der Roten Bete würfeln.

  6. Das Gemüse zur Suppe geben und weitere 15 Minuten köcheln lassen, bis die Kartoffeln gar sind.

  7. Den Borschtsch von der Hitze nehmen und mit Zitronensaft, Essig, Salz und Pfeffer abschmecken.

  8. Den Dill waschen, trocknen und fein hacken.

  9. Den Borschtsch mit einem Klecks saurer Sahne und Dill servieren.


Guten Appetit!

48 Ansichten0 Kommentare

Aktuelle Beiträge

Alle ansehen

Comments


bottom of page