top of page

Waldorfsalat


Eine Schüssel mit grünem Salat, Gurke, Radieschen und Feta in einer weißen Schüssel auf einem Holztisch.




Der Waldorfsalat, bereits 1890 im Hotel Waldorf in New York kreiert, ist ein zeitloser Klassiker unter den Salaten. Auch wenn die Kombination der Zutaten auf den ersten Blick etwas ungewöhnlich klingt, die gewagte Mischung aus süßem Obst und herzhaftem Sellerie macht ihn erst so besonders!


Gerade jetzt im Spätsommer haben alle Zutaten Saison und der Salat passt perfekt in die regionale Küche. Er steckt voller Ballaststoffe, Antioxidantien und Vitaminen und ist wunderbar knackig, mit Walnüssen für den Extra-Crunch. Wem das Dressing aus Sahne und Mayonnaise zu reichhaltig ist, der kann es durch eine einfache Vinaigrette ersetzen.


Waldorfsalat


Zutaten


  • 600 g Apfel

  • 600 g Knollensellerie

  • 250 g Weintrauben

  • 100 g Walnüsse

  • 2 EL Zitronensaft

  • 150 g Mayonnaise

  • 6 EL Schlagsahne

  • Zucker, Salz & Pfeffer

So geht's:


  1. Die Äpfel und den Sellerie schälen und in kleine Stifte hobeln.

  2. Die Weintrauben waschen und halbieren.

  3. Alles zusammen in einer großen Schüssel mit dem Zitronensaft vermengen.

  4. Die Walnusskerne kurz ohne Öl in einer Pfanne anrösten, fein hacken und ebenfalls dazu geben.

  5. Die Sahne aufschlagen und vorsichtig unter die Mayonnaise heben. Das Dressing zum Salat geben und diesen mit einer Prise Zucker, Salz und Pfeffer abschmecken.


Guten Appetit!

7 Ansichten0 Kommentare

Aktuelle Beiträge

Alle ansehen

Comments


bottom of page