top of page

Karottenkuchen mit Orangenguss


Nahaufnahme eines Stuckes Karottenkuchen mit Zuckerguss, im Hintergrund der restliche Kuchen




Frohe Ostern! Passend zum Fest bringen wir euch diese Woche ein Rezept für einen Klassiker der Ostertafel, einen herrlich saftigen Karottenkuchen mit einem erfrischenden Orangenguss.


Dieser Kuchen ist nicht nur lecker, sondern auch gesund und vor allem einfach zuzubereiten. Das Beste daran ist, dass du wahrscheinlich bereits alle Zutaten zuhause hast. Der einfache, fruchtige Zuckerguss ersetzt eine zeitaufwendige Buttercreme und Dekoration. Damit ist der Kuchen eine perfekte Last-Minute-Ergänzung für den Osterbrunch und wird alle Gäste begeistern.


Karottenkuchen mit Orangenguss


Zutaten


  • 400 g Karotten

  • 200 g Mehl

  • 200 g gemahlene Nüsse

  • 200 g Zucker

  • 4 Eier

  • 100 ml neutrales Öl

  • 2 TL Backpulver

  • 2 EL Orangensaft

  • Prise Salz

Für den Orangenguss:

  • 150 g Puderzucker

  • Saft einer Orange

 

So geht's:


  1. Die Karotten schälen und raspeln. In einer großen Schüssel mit Mehl, geriebenen Nüssen und Backpulver vermengen.

  2. Den Ofen auf 180° vorheizen.

  3. Die Eier trennen und das Eiweiß steif schlagen. Das Eigelb mit Zucker, Öl und Orangensaft verrühren und diese Mischung zu dem Mehl-Gemisch geben. Dann das Eiweiß vorsichtig unter die ganze Masse heben.

  4. Den Kuchen in einer runden 26 cm Springform ca. 45 Minuten backen, bis beim Einstechen eines Holzstäbchens kein Teig mehr daran kleben bleibt.

  5. Den Kuchen auskühlen lassen, in der Zwischenzeit den Zuckerguss vorbereiten. Dafür eine Orange halbieren und entsaften, den Saft danach durch ein Sieb geben, um das Fruchtfleisch zu entfernen. Den Puderzucker in den Saft mischen.

  6. Den Zuckerguss über den Kuchen verteilen. Achtung: Dieser darf dabei nicht mehr warm sein, da der Guss sonst sehr dünnflüssig wird. Als zusätzliche Dekoration eignen sich gehackte Nüsse, zum Beispiel Pistazien.

Guten Appetit!

516 Ansichten0 Kommentare

Aktuelle Beiträge

Alle ansehen

Comments


bottom of page