top of page

Kürbissuppe


Kürbiscremesuppe auf dunklem Holzuntergrund.




Mit der Kürbissuppe à la Chef geben wir Dir einen kleinen kulinarischen Einblick hinter die Kulissen der Märkischen Kiste. A la Chef ist hier tatsächlich wörtlich zu verstehen. Unser Chef hat uns vor zwei Wochen seine leckere Kürbissuppe kredenzt. Diese hat er schon vor ein paar Jahren, als die Räumlichkeiten am jetzigen Standort bezogen wurden, in der Küche gekocht. Das Rezept hat er stetig verfeinert und uns seine aktuelle Variante nach einem Kreativ-Meeting serviert.

Wir fanden das super und wünschen Dir ganz viel Spaß beim Nachkochen.


Zutaten


  • Hokkaido-Kürbis

  • 1 Butternut-Kürbis

  • 2 Liter Gemüsebrühe

  • 5-6 Kartoffeln

  • 3-4 große Karotten

  • 200 ml Schlagsahne

  • 200 ml Kokosmilch

  • Salz und Pfeffer

  • Chili-Flocken

So geht's:


  1. Den Hokkaido waschen und im Ofen für ca. 10 Minuten etwas weich backen, um ihn besser schneiden und entkernen zu können zu können.

  2. Den weichen Kürbis hälften und entkernen und in für den Topf geeignete Stücke schneiden. Den Butternut schälen, hälften, entkernen und ebenfalls in große Stücke scheiden. Kartoffeln und Karotten schälen und in klein schneiden. Alles zur Weiterverarbeitung beiseitestellen.

  3. In einem großen Topf die Gemüsebrühe kochen, die Kürbisstücke, Kartoffeln und Karotten hinzufügen, kurz aufkochen und dann ca. 20 Minuten weiterköcheln lassen.

  4. Die grobe Suppe mit Salz und Pfeffer abschmecken. Für etwas mehr Schärfe einfach noch ein paar Chilli-Flocken hinzufügen. Schlagsahne und Kokosmilch einrühren und nochmal kurz aufkochen.

  5. Suppe etwas abkühlen lassen, um sie dann ordentlich zu pürieren. Damit die Suppe richtig durchzieht, gerne über Nacht stehen lassen.

  6. Vor dem Servieren nochmal erwärmen. Je nach Belieben, etwas Kürbiskernöl in die Suppe träufeln und mit Koriander oder Petersilie garnieren. Wer mag, kann gerne auch Kürbiskerne für den Suppenteller in der Pfanne rösten.


Guten Appetit!

11 Ansichten0 Kommentare

Aktuelle Beiträge

Alle ansehen

Comments


bottom of page