top of page

Herbstlicher Apfel-Flammkuchen


Flammkuchen belegt mit Äpfeln, Zwiebeln und Ziegenkäse serviert auf einem Holzbrett.




Zutaten


  • 300 g Mehl

  • 20 g Frischhefe

  • 170 ml Wasser

  • eine Prise Zucker

  • 100 ml Olivenöl

  • 250 g rote Zwiebeln

  • 200 g Kräuterseitlinge

  • 3 säuerliche Äpfel z.B. Piros

  • 250 g Ziegenfrischkäse

  • 2 EL Milch

  • 2 Zweige Thymian

  • Salz und Pfeffer

So geht's:


  1. Die Hefe zerbröseln und mit Zucker sowie 150 ml lauwarmen Wasser verrühren. Nach 15 min mit dem Mehl, 50 ml Olivenöl und einer Prise Salz verkneten.

  2. Den Teig abgedeckt an einem warmen Ort ca. 45 Minuten gehen lassen.

  3. Derweil die Äpfel waschen, entkernen und in dünne Scheiben schneiden. Dann die Apfelscheiben in 2 El Öl ca. 1 Minute braten und in einer Schüssel beiseitestellen.

  4. Die Kräuterseitlinge putzen und halbieren, die Zwiebeln schälen und in Spalten schneiden, dann beides in Öl für ca. 3 Minuten anbraten.

  5. Den Ofen auf 250 Grad vorheizen.

  6. Nun den Teig vierteln, jeweils zu sehr dünnen Fladen ausrollen und auf Backbleche geben.

  7. Den Frischkäse mit 2 EL Milch cremig rühren, mit Salz und Pfeffer würzen und auf den Fladen verteilen.

  8. Dann noch mit den Äpfeln, den Kräuterseitlingen und den Zwiebeln belegen und den Thymian darüberstreuen.

  9. Die Flammkuchen nacheinander auf der untersten Schiene ca. 10-15 Min. backen, bis der Boden knusprig ist.


Guten Appetit!

7 Ansichten0 Kommentare

Aktuelle Beiträge

Alle ansehen

Comments


bottom of page