top of page

Weißkohl-Curry mit Kartoffeln


Weiße Schale mit Kartoffeln, Erbsen und anderem Gemüse auf grauem Hintergrund.




Der Februar ist Kohl-Monat, deshalb findest du im Onlineshop der Märkischen Kiste verschiedene Kohlköpfe im Sortiment - Weißkohl zum Beispiel. Damit lässt sich in der Küche einiges anstellen. Am bekanntesten ist wohl das typisch deutsche Sauerkraut, also Weißkohl fermentiert. Darüber hinaus lassen sich deftige Eintöpfe, Krautkuchen, Kohlrouladen oder auch Salate herstellen.


Das Wochenrezept bringt einen asiatischen Touch auf den Tisch. Denn aus Weißkohl lässt sich ganz schnell ein leckeres vegetarisches Curry kochen. Die meisten Zutaten hast du wahrscheinlich schon Zuhause, den Weißkohl, die Kartoffeln und die Tomaten bekommst du natürlich im Shop und in deiner Kiste geliefert. Gewürze, die dir fehlen, findest du in unserer Speisekammer.


Weißkohl-Curry mit Kartoffeln


Zutaten


  • 600 g Weißkohl

  • 450 g Kartoffeln

  • 200 g Erbsen (TK)

  • 250 g Tomaten

  • 1 – 2 Zwiebeln

  • 4 Knoblauchzehen

  • 650 ml Gemüsebrühe

  • 2 Lorbeerblätter

  • 3 TL Currypulver

  • ½ TL Kurkuma

  • ½ TL Koriander

  • ½ TL Kardamom

  • Salz

  • Chiliflocken

So geht's:


  1. Gemüse vorbereiten: Dazu den Weißkohl ordentlich waschen, die Kartoffeln und Zwiebeln schälen und alles in mundgerechte Stücke schneiden. Anschließend die Tomaten grob würfeln und den Knoblauch fein hacken.

  2. In einen großen Topf oder Wok etwas Öl geben und den Weißkohl zusammen mit den Zwiebeln und dem Knoblauch schmoren, bis die Zwiebeln leicht Farbe angenommen haben.

  3. Im Anschluss die Gewürze hinzufügen, gut umrühren und für weitere 5 Minuten schmoren lassen.

  4. Alles mit der Gemüsebrühe ablöschen und die Tomaten sowie die Kartoffeln hinzufügen. Deckel drauf und zugedeckt kochen lassen, bis die Kartoffeln weich sind.

  5. Zum Schluss die aufgetauten Erbsen unterrühren, alles mit Salz und Chili abschmecken und mit Reis oder frischem Brot anrichten.


Guten Appetit!

4 Ansichten0 Kommentare

Aktuelle Beiträge

Alle ansehen

Comments


bottom of page