top of page

Pasta mit Porree und Pilzen


Ein weißer Teller, darauf eine Portion Nudeln mit Pilzen und Lauch sowie Scheiben geröstetes Ciabatta mit Knoblauch




Darf es mal etwas Schnelles sein? Dieses fixe Pastagericht ist die richtige Wahl für alle, die abends nicht lange in der Küche stehen wollen. Die tägliche Portion Gemüse ist natürlich trotzdem drin, Lauch und Porree harmonieren in dieser einfachen Sauce, die mit etwas frischen Thymian und Muskatnuss perfekt abgerundet wird.


Das Gericht lässt sich natürlich ganz einfach mit einer Proteinquelle eurer Wahl ergänzen, wie Hühnchen, Naturtofu oder auch weißen Bohnen, die geschmacklich besonders gut passen.


Pasta mit Porree und Pilzen


Zutaten


Für 2 - 3 Portionen:


  • 500 g Porree

  • 250 g Champignons

  • 300 g Nudeln der Wahl

  • 125 ml Weißwein oder alternativ Gemüsebrühe

  • 2 EL Olivenöl 50 g frisch geriebener Parmesan

  • 2 Stängel frischer Thymian

  • Salz, Pfeffer & Muskatnuss

So geht's:


  1. Den Porree in halbe Ringe schneiden und gründlich waschen. Die Pilze abbürsten und in dünne Streifen schneiden.

  2. Einen großen Topf mit Wasser zum Kochen bringen und die Nudeln darin ca. 10 Minuten al dente garen. In der Zwischenzeit das Öl in einer Pfanne erhitzen und den Lauch, die Pilze und den Thymian darin andünsten, bis das Gemüse etwas Farbe annimmt. Mit Salz, Pfeffer und Muskat abschmecken.

  3. Das Gemüse mit Weißwein ablöschen und köcheln lassen, bis fast keine Flüssigkeit mehr vorhanden ist. Den Parmesan untermischen, zum Schluss die Nudeln mit ca. 4 EL Nudelwasser dazu geben und alles noch einmal gut durchrühren. Die Nudeln auf die Teller aufteilen und sofort servieren.


Guten Appetit!

350 Ansichten0 Kommentare

Aktuelle Beiträge

Alle ansehen

Comments


Commenting has been turned off.
bottom of page