top of page

Japanisches Curry mit Austernpilzen und Tofu


Ein weißer Teller mit Tofu, Kräutern und Reis.




Japanisches Curry mit Austernpilzen und Tofu


Dass asiatische Küche nicht aufwendig sein muss, beweist dieses einfache japanische Curry. Pilze und Frühlingszwiebeln sind keine unbekannten Zutaten, selbst wenn es sich um die exotisch anmutenden Austernpilze handelt. Diese sind mild im Geschmack und haben eine feste Konsistenz, die sie zu einer beliebten Fleisch-Alternative macht. Für die Proteine im Curry sorgt wiederum kross angebratener Naturtofu.


Seine besondere Würze erhält das Curry durch die Soße, wir empfehlen euch dafür die Japan Curry Sauce von unserem neuen Lieferanten Yuuniwa. Anne-Sophie und Zhen, die Gründerinnen von Yuuniwa, stellen in der Altmark authentische asiatische Saucen aus regionalen Zutaten her. Ohne Schnickschnack, mit viel Geschmack!


Natürlich könnt ihr das Rezept auch ohne diese Sauce nachkochen. Die Zutaten, die ihr alternativ dafür braucht, haben wir euch mit angegeben.


Zutaten


Für 2 - 3 Portionen:


  • 60 g Austernpilze

  • 200 g weicher Naturtofu

  • 4 EL Japan Curry Sauce von Yuuniwa oder alternativ 4 EL Joghurt, 1 TL Currypulver, etwas Salz & Pfeffer

  • 2 EL Öl

  • 2 Frühlingswiebeln

  • 200 g Jasminreis

So geht's:


  1. Den Reis unter laufendem Wasser waschen und dann ca. 10 Minuten einweichen lassen. Anschließen in 300 ml Wasser aufkochen und für 20 Minuten bei mittlerer Hitze köcheln lassen.

  2. In der Zwischenzeit die Austernpilze vorsichtig abbürsten und dann in feine Streifen schneiden, den Tofu würfeln. Öl in einer Pfanner erhitzen und die Austernpilze und den Tofu scharf anbraten. Die Currysauce oder alternativ einige EL Joghurt und 1 TL Currypulver dazugeben und die Hitze reduzieren. Ca. 5 Minuten schmoren lassen. Ggf. mit Salz und Pfeffer abschmecken.

  3. Die Frühlingszwiebel waschen und in Ringe schneiden. Den Reis mit dem Curry servieren und mit Frühlingszwiebel bestreuen.


Für das Rezept eignet sich statt der Japan Curry Sauce auch die Bibimbap Sauce von Yuuniwa, als koreanische Version des Rezepts.


Guten Appetit!

255 Ansichten0 Kommentare

Aktuelle Beiträge

Alle ansehen

Comentarios


bottom of page