top of page

Grünkohleintopf mit Räuchertofu


Ein veganer Grünkohleintopf mit weißen Bohnen und Tofu in einer weißen Schüssel.




Es ist mal wieder Zeit, für einen Wintereintopf! Dass diese auch ohne Fleisch deftig und wärmend daherkommen, beweist dieser Grünkohleintopf mit Räuchertofu. Das Rezept wurde uns von der lieben Marianne @janneisstvegan passend zum Einstieg in den Veganuary zur Verfügung gestellt. Ihr findet es zusammen mit vielen weiteren leckeren veganen Rezeptideen in ihrem Kochbuch Das ohne Tier und ohne Zucker Kochbuch.

 

Grünkohl ist nicht nur super lecker, sondern durch seinen hohen Gehalt an den Vitaminen A, C, E und K auch sehr gesund. Genau wie die weißen Bohnen und der Räuchertofu in dem Eintopf liefert er außerdem viel pflanzliches Eiweiß.


Grünkohleintopf mit Räuchertofu


Zutaten


  • 600 g frischer Grünkohl

  • 500 g Kartoffeln

  • 1 große Zwiebel

  • 400 ml Wasser

  • 250 g gekochte weiße Bohnen

  • 175 g Räuchertofu

  • 2 EL Speiseöl

  • Salz und Pfeffer

So geht's:


  1. Den Grünkohl abwaschen, den harten Strunk bis zum Blattgrün abschneiden, die Blätter in kleine Stücke schneiden und in einem großen Topf mit etwas Öl kurz anschwitzen.

  2. Mit etwa 400 ml Wasser auffüllen und ca. 20 Minuten auf kleiner Flamme mit geschlossenem Deckel kochen lassen. Zwischendurch immer wieder umrühren.

  3. In der Zwischenzeit die Kartoffeln schälen, waschen und in kleine, mundgerechte Würfel schneiden.

  4. Wenn diese fertig geschnitten sind, mit in den Topf geben und bis zum Ende mit kochen. Nun kannst Du auch schon etwas Salz mit in den Topf geben.

  5. Während der Eintopf kocht, den Tofu in kleine Würfel schneiden und in einer Pfanne mit etwas Öl kross anbraten.

  6. Während der Tofu brät, die Zwiebel schälen, in grobe Stücke schneiden und zu dem Tofu geben. Tipp: Die Zwiebel braucht nicht so lange wie der Tofu, gib sie also erst hinzu, wenn der Tofu bereits eine gute Bräune hat.

  7. Wenn die Kartoffeln weich sind, mit reichlich Salz und Pfeffer abschmecken, die weißen Bohnen (abgegossen und mit kaltem Wasser abgespült) sowie die Zwiebel-Tofu-Pfanne mit in den Topf geben und noch einmal etwa 5 Minuten leicht köcheln lassen.


Guten Appetit!

28 Ansichten0 Kommentare

Aktuelle Beiträge

Alle ansehen

Comments


bottom of page