top of page

Frankfurter Grüne Soße mit Kartoffeln und Eiern

Aktualisiert: 18. März


Nahaufnahme eines braunen Keramiktellers mit Kartoffeln, halbierten Eiern und grüner Soße




Eigentlich beginnt die Saison für Grüne Soße erst – ihr werdet es ahnen – am Gründonnerstag in der nächsten Woche. Damit ihr euch aber bestens auf diesen kulinarischen Anlass vorbereiten könnt, geben wir euch das Rezept für diesen Klassiker aus Frankfurt einfach schon diese Woche an die Hand.


Zu der Soße mit vielerlei Kräutern werden typischerweise Pellkartoffel und Eier gereicht. Wenn ihr es mit der Tradition nicht so ernst nehmt, hält sie aber auch als toller Dip oder sogar als Salatdressing her. In jedem Fall ist sie eine erfrischende, frühlingshafte und obendrein gesunde Beilage für jede Mahlzeit und macht mir ihrer leuchtenden Farbe ihrem Namen alle Ehre!


Frankfurter Grüne Soße mit Kartoffeln und Eiern


Zutaten


  • 2 Bund Kräuter für grüne Soße, ca. 200g (Petersilie, Schnittlauch, Sauerampfer, Borretsch, Kresse, Kerbel, Pimpinelle)

  • 500 g Creme Fraiche oder Schmand

  • 1 EL Tafelessig oder Zitronensaft

  • 1 EL Speiseöl

  • 1 TL Senf

  • 1 TL Zucker

  • Salz und Pfeffer

  • 4 Eier

  • 300 g Kartoffeln

 

So geht's:


  1. Die Kartoffeln gut abbürsten und waschen, ggf. schälen wenn keine Pellkartoffeln gewünscht sind. Dann in einem großen Topf mit Wasser aufkochen und mindestens 15 Minuten oder länger garen, bis sie sich mit einer Gabel leicht durchstechen lassen.

  2. Einen weiteren Topf mit Wasser aufsetzen, aufkochen lassen und die Eier darin hart kochen (ca. 9 Minuten) und dann in kaltem Wasser abschrecken.

  3. Die Kräuter waschen und trocken tupfen. Dickere Stiele, z.B. von Petersilie oder Borretsch entfernen und nur die Blätter verwenden. Diese grob hacken.

  4. Schmand oder Creme Fraiche mit den Kräutern vermengen und entweder im Küchenmixer oder mit einem Pürierstab pürieren.

  5. Die gekochten Kartoffeln pellen und die Eier schälen, zusammen mit der Grünen Soße servieren.

Guten Appetit!

1.666 Ansichten0 Kommentare

Aktuelle Beiträge

Alle ansehen

Comments


bottom of page