top of page

Käse aus dem fränkischen Land: Die Dorfgemeinschaft Münzighof

Aktualisiert: 3. Apr.

Wir stellen euch unseren Lieferanten des Monats näher vor.


Eine junge Frau und ein älterer Mann in Schürzen stehen vor einem Regal mit vielen gelben Käselaibern.


Willkommen in Münzinghof, einem Dorf auf der Fränkischen Alb, das sich durch seine Vision von Vielfalt, Inklusion und gemeinschaftlichem Zusammenleben auszeichnet. Hier haben sich Menschen jeden Alters und verschiedenster Hintergründe in einem ehemaligen Hofgut zusammengefunden, um eine lebendige Gemeinschaft zu formen. Wir beziehen regelmäßig Käse aus Münzighof und wollen euch diesen besonderen Ort heute einmal näher vorstellen.



Vogelperspektive auf das Dorf Münzighof, zweistöckige Häuser umrandet von Wald

 

Die Dorfgemeinschaft steht im Mittelpunkt von Münzinghof, wo Menschen mit und ohne Unterstützungsbedarf Seite an Seite leben und arbeiten. Ihr gemeinsamer Wunsch nach gleichberechtigter Teilhabe und Respekt für die Würde eines jeden prägt das tägliche Leben. In den familiären Hausgemeinschaften entsteht ein Raum für tiefe zwischenmenschliche Begegnungen und individuelle Entfaltung, der für alle zugänglich ist.

 

In den handwerklichen Werkstätten von Münzinghof findet jeder eine Aufgabe, die seinen Interessen und Fähigkeiten entspricht. Die persönliche Initiative und der Einsatz jedes Einzelnen sind entscheidende Antriebskräfte für die Weiterentwicklung der Gemeinschaft. Fundament hierbei bildet das anthroposophische Welt- und Menschenbild, welches das Leben und Arbeiten in Münzinghof prägt. Im Zentrum steht die Wertschätzung der individuellen Entscheidungsfreiheit und die Begeisterung für eigenverantwortliches Handeln. Die Gemeinschaft erforscht kontinuierlich neue, tragfähige Sozialstrukturen, die auf modernen Ideen der Selbstverwaltung und -steuerung basieren.



zwei Personen, ein Mann und eine Frau, arbeiten in einer Käserei an einem Becken voller Flüssigkeit

 

Die Landwirtschaft und die Käserei waren die ersten Werkstätten des Dorfes und haben daher von Anfang an die landwirtschaftliche Ausrichtung geprägt. Die Hofkäserei, in der die Milch der eigenen Kühe verarbeitet wird, ist somit ein wesentlicher Bestandteil der Betriebswerkstätten. Im Jahr 2026 feiert sie sogar ihr 30-jähriges Jubiläum.

Früh am Morgen erwacht die Käserei zum Leben. Die ersten Sonnenstrahlen erhellen den Stall, während die Kühe gemolken werden. Hier wird jedes Detail mit Hingabe und Leidenschaft behandelt. Von der sorgfältigen Verarbeitung der Milch bis zur Reifung jedes Käselaibs wird höchster Wert auf Qualität und traditionelles Handwerk gelegt.


Die Verwendung von Kräutern, Gewürzen und sogar Möhrensaft in den Rezepturen verleiht den über zwanzig verschiedenen demeter-Käsesorten – inklusive saisonaler Spezialitäten - ihren einzigartigen Geschmack. Zusätzlich werden handgeschöpfter Quark und Joghurt sowie die bekannten Oliven- und Bärlauchcremes hergestellt. Wir schätzen die hohe Qualität des Münzighofer Käses und nehmen deshalb regelmäßig neue Sorten und auch die bekannten Klassiker in unser Sortiment auf.


Nachhaltigkeit steht im Mittelpunkt der Philosophie der Käserei. Die während des Käseherstellungsprozesses entstehende Molke wird als wertvolle Proteinquelle an die Schweine weitergegeben. Zudem ist der Bau eines neuen Kuhstalls geplant, um eine Muttergebundene Kälberaufzucht zu ermöglichen.



Blick über einen Feldweg in der Nachmittagssonne


Das Dorf ist offen für Besucher, die jederzeit vorbeikommen können, um sich die Tiere anzuschauen und ihre Produkte wie handgemachten Käse und Kerzen zu kaufen. Falls ihr also einmal im fränkischen Land unterwegs sein solltet, legen wir euch ans Herz, dem Dorf einen Besuch abzustatten.



Sechs Personen von hinten, die in einem weitläufigen Getreidefeld stehen

28 Ansichten0 Kommentare

Aktuelle Beiträge

Alle ansehen

Comments


bottom of page