top of page

Johannisbeergrütze mit Vanillesoße

Aktualisiert: 22. Dez. 2023


Rote Grütze mit Vanillesoße in einem weißen Schälchen.




Sommer-Dessert müssen spritzig und erfrischen sein – so wie diese Rote Grütze aus Johannisbeeren. Die saftigen Früchte bringen nicht nur eine angenehme Säure, sondern auch viel Vitamin C und Antioxidantien mit. Eine selbstgemachte Vanillesoße ist die klassische Ergänzung zur Grütze, falls es aber schnell gehen soll, passt ein fertiger Vanillejoghurt dazu. Den gibt es bei uns natürlich auch in vegan!


Johannisbeergrütze mit Vanillesoße


Zutaten


  • 500g Johannisbeeren

  • 3 EL Zucker

  • 3 EL Wasser

  • 1 EL Speisestärke

  • 200 ml Milch

  • 50 ml Sahne

  • 3 EL Zucker

  • 2 Eigelbe

  • 1 TL Zitronenabrieb

  • ½ Vanilleschote

  • Prise Salz

So geht's:


  1. Koche die Johannisbeeren mit dem Wasser und 3 EL Zucker kurz auf, bis eine stückige Grütze entsteht.

  2. Löse die Speisestärke in etwas Wasser auf und gib sie zu der Grütze, um sie zu binden. Koche sie dafür noch einmal auf und lass sie anschließend abkühlen.

  3. Koche in der Zwischenzeit die Milch und die Sahne in einem Topf und auf gib dann das Mark einer halben Vanilleschote und den Zitronenabrieb dazu.

  4. Nimm die Mischung vom Herd und lass sie kurz ziehen.

  5. Schlage in der Zwischenzeit die Eigelbe mit dem Salz und dem Zucker mit einem Schneebesen in einer hitzefesten Schale auf.

  6. Sobald die Milch nur noch warm und nicht mehr heiß ist, gieße sie zu den Eiern und rühre dabei stetig kräftig um. Das Ei darf nicht gerinnen.

  7. Erwärme die Mischung in einem Wasserbad und rühre weiter, bis sie eine dickflüssige Konsistenz erreicht. Serviere die Grütze mit der Soße.


Guten Appetit!

6 Ansichten0 Kommentare

Aktuelle Beiträge

Alle ansehen

Comments


bottom of page