top of page

Herbstlicher Apfelpunsch

Aktualisiert: 22. Dez. 2023


Zwei Gläser mit Apfelpunsch mit Apfelspalten und Zimtstange. Die Gläser stehen auf einem weihnachtlich dekorierten Holztisch.




Wenn es draußen dunkel, nass und kalt ist gibt es nichts Schöneres, als es sich drinnen mit einer kuscheligen Decke und einem heißen Getränk gemütlich zu machen. Dafür muss es nicht immer Glühwein sein - ein alkoholfreier Apfelpunsch ist schnell zubereitet und schmeckt der ganzen Familie!

Wer nicht alle Gewürze zur Hand hat, kann stattdessen für den Punsch einen Teelöffel Lebkuchengewürz nutzen. Als Grundlage für das Heißgetränk empfehlen wir euch den regionalen, naturtrüben Apfelsaft in unserem Sortiment. Dieser wird ausschließlich aus BIO-Äpfeln hergestellt, welche nicht mit synthetischen Düngern und Pestiziden behandelt werden.

Durch die natürliche süße des Apfelsaftes muss das Getränk nicht nachgesüßt werden, Naschkatzen können es aber trotzdem mit einem Löffel selbstgemachtem Quittengelee verfeinern.


Herbstlicher Apfelpunsch


Zutaten


  • 1 l naturtrüber Apfelsaft

  • 500 ml Wasser

  • 3 Beutel Hagebuttentee (oder Früchtetee nach Wahl)

  • 1 kleine Stange Zimt

  • 3 Gewürznelken

  • 2 Sternanis

  • 2 Kardamomkapseln

  • 1 kleines Stück frischer Ingwer

  • 1 Spritzer Zitronensaft

So geht's:


  1. Zuerst das Wasser in einem Topf zum Kochen bringen und die Teebeutel sowie die Gewürze inklusive des Ingwers für 5 Minuten darin ziehen lassen.

  2. Dann den Apfelsaft dazugeben und den Punsch warmhalten, aber nicht noch einmal aufkochen lassen.

  3. Alles zusammen mindestens weitere 15 Minuten ziehen lassen, dann vom Herd nehmen und einen kleinen Spritzer Zitronensaft hinzugeben.

  4. Den Punsch warm mit Apfelspalten garniert servieren. Wem die natürliche Apfelsüße nicht reicht, der kann den Punsch mit einem Löffel Honig oder Quittengelee süßen.


Guten Appetit!

7 Ansichten0 Kommentare

Aktuelle Beiträge

Alle ansehen

Comments


bottom of page