top of page

Frühlingshafter Kartoffelsalat


Nahaufnahme von Kartoffelsalat mit Radieschen und Gurke auf einem Teller




Jetzt beginnt wieder die Zeit der Picknicks oder Grillabende. Da darf eine Sache nicht fehlen: Kartoffelsalat! Der Klassiker unter den kalten Beilagen verdient ein frühlingshaftes Update, deshalb ersetzen wir die schwere Mayonnaise durch ein leichtes Dressing aus Senf und Joghurt. Natürlich eignen sich für diesen Salat am besten Drillinge, die besonders kleinen, frühen Kartoffeln der neuen Ernte. Die Frühlingsboten Gurke und Radieschen sorgen für noch mehr Frische und ein bisschen Crunch. Mehr braucht es nicht, um blitzschnell einen leckeren und gesunden Salat zu zaubern, der die ganze Familie begeistert!


Frühlingshafter Kartoffelsalat


Zutaten


  • 500 g Drillinge oder festkochende Kartoffeln

  • 1 Bund Radieschen

  • ½ Salatgurke

  • 3 EL süßer körniger Senf

  • 3 EL Salatöl

  • 2 EL Joghurt

  • 1 EL Apfelessig

  • Salz & Pfeffer

So geht's:


  1. Die Kartoffeln abwaschen und mit Schale in leicht gesalzenem Wasser kochen, bis sie mit einer Gabel einfach zu durchstechen sind (ca. 15. Minuten). Abkühlen lassen und dann pellen, halbieren und in dünne Scheiben schneiden.

  2. Radieschengrün entfernen, Radieschen und Gurke waschen, halbieren und ebenfalls in feine Streifen schneiden.

  3. Alle übrigen Zutaten für das Dressing in einer kleinen Schüssel vermischen oder in einem sauberen Schraubglas zusammengeben und kräftig schütteln.

  4. Das Gemüse zusammen in eine große Schüssel geben, das Dressing hinzufügen und alles kräftig durchmischen. Den Kartoffelsalat im Kühlschrank mindestens eine Stunde ziehen lassen. Beim Servieren nach Wunsch mit frischer Kresse oder Schnittlauch dekorieren.

Guten Appetit!

395 Ansichten0 Kommentare

Aktuelle Beiträge

Alle ansehen

Comentários


bottom of page