top of page

Manti mit Kürbis

Aktualisiert: 22. Dez. 2023


Kürbis Teigtaschen auf einem schwarzen Teller. Der Teller steht auf einem Holztisch




Diese Kürbis-Manti sind inspiriert von den herzhaft gefüllten Teigtaschen, welche in der Türkei und ganz Zentralasien sehr beliebt sind. Anstatt der typischen Fleischfüllung haben sie jedoch eine herbstliche, vegetarische Kürbisfüllung. Wer es etwas würziger mag, kann statt edelsüßem Paprikapulver scharfes Paprikapulver für die Soße verwenden. Lasst es euch schmecken!


Manti mit Kürbis


Zutaten


Für den Teig:

  • 250 g Mehl

  • 100 ml Wasser

  • 30 g Kürbispüree

  • 2 Eier

  • Prise Salz

Für die Füllung:

  • 500 g Speisekürbis

  • 1 große Zwiebel

  • 2 Knoblauchzehen

  • 15 ml Olivenöl

  • Kreuzkümmel

  • Salz und Pfeffer

Für die Soßen:

  • 1 Becher Joghurt

  • 1 Knoblauchzehe

  • 20 ml Olivenöl

  • 1 TL Paprikapulver


So geht's:


  1. Den Speisekürbis schälen (bei Hokkaido nicht nötig) und ganz klein würfeln.

  2. 20 g Kürbis beiseite nehmen und in einem kleinen Topf mit Wasser bedeckt ca. 10 Minuten weich kochen und dann abgießen.

  3. In einer Schüssel den gekochten Kürbis mit einer Gabel zu Püree feinem stampfen, dann mit dem Wasser und den Eiern verquirlen. Nach und nach das Mehl und das Salz hinzugeben und alles zu einem weichen Teig kneten.

  4. Die Zwiebel und den Knoblauch fein hacken und in einer Pfanne im Olivenöl anrösten.

  5. Dann den restlichen Kürbis hinzugeben und bei mittlerer Hitze garen, bis er weich ist. Mit Kreuzkümmel, Salz und Pfeffer abschmecken.

  6. Den Teig auf einer bemehlten Fläche sehr dünn ausrollen und kreisförmig ausstechen. Auf jeden Kreis einen Teelöffel Kürbisfüllung geben, dann den Teig halbkreisförmig zusammenfalten und fest zudrücken.

  7. Einen großen Topf Wasser zum Kochen bringen, salzen und die Manti darin kochen, bis sie an die Oberfläche steigen (ca. 3 Minuten).

  8. Die Knoblauchzehe fein hacken oder pressen. Joghurt mit dem gehackten Knoblauch mischen. In einer Pfanne das Olivenöl erhitzen und mit dem Paprikapulver verrühren. Die Manti großzügig mit Joghurt und Öl beträufeln und servieren.

6 Ansichten0 Kommentare

Aktuelle Beiträge

Alle ansehen

Comments


bottom of page