top of page

Kartoffel-Bärlauch-Puffer mit frischer Joghurtcreme


Kartoffel Bärlauch Puffer serviert auf einem weißen Teller mit Joghurtdip im Schälchen.




Gehst du in der Berliner Stadtnatur spazieren, kannst du ihn seit einigen Wochen schon riechen – den wilden Knoblauch oder besser bekannt als Bärlauch. Was so manchen die Nase rümpfen lässt, ist in der heimischen Küche ein wahrlich tolles Kraut.

Denn Bärlauch lässt sich leicht und vielseitig verarbeiten, so dass du beispielsweise ein würziges Pesto oder Hummus, eine fantastische Pasta oder zum Grillabend ganz einfach eine Bärlauchbutter zaubern kannst.

Im Bärlauch steckt so viel Vitamin C, dass das Wald-und-Wiesenkraut sogar einer Zitrone Konkurrenz macht. Des Weiteren enthält Bärlauch Magnesium, Calcium, Eisen und Phosphor, sogar Folsäure und Kalium. Alles in allem ist Bärlauch trotz seiner herben (Geruchs-)Note sehr nährstoffreich und damit gut für deinen Körper.

Kombiniere Bärlauch mit Kartoffeln und du hast am Ende leckere Puffer auf dem Teller. Dazu noch eine leichte Joghurtcreme - perfekt!


Kartoffel-Bärlauch-Puffer mit frischer Joghurtcreme


Zutaten


  • 500 g Kartoffeln

  • 1 Zwiebel

  • 125 g Bärlauch

  • 1 Ei (oder Ersatz)

  • 50 ml Pflanzenöl

  • Salz und Pfeffer


Für die Joghurtcreme:

  • Großer Becher Joghurt (Natur)

  • Salz und Pfeffer

So geht's:


  1. Die Kartoffeln schälen, kurz mit heißem Wassergründlich abspülen und dann in eine größere Schüssel fein raspeln. Die Zwiebel schälen und fein hacken.

  2. Den frischen Bärlauch gründlich waschen, trockenschleudern und so fein wie möglich schneiden. Anschließend in die Schüssel mit den geraspelten Kartoffeln geben.

  3. Das Ei (oder den Ei-Ersatz) sowie Öl hinzufügen und alles kräftig vermengen. Mit Salz und Pfeffer würzen.

  4. Vor dem Braten schon kleine Puffer formen und in einer Pfanne mit erhitztem Öl beidseitig goldbraun braten.

  5. Derweil etwas Küchenrolle auf einem Teller bereitlegen. Die fertig gebratenen Puffer darauf abtropfen lassen.

  6. Rührt als Beilage eine frische Joghurtcreme an und serviert die Puffer mit frischen Salat.


Guten Appetit!

26 Ansichten0 Kommentare

Aktuelle Beiträge

Alle ansehen

Comments


bottom of page