top of page

3 Wege, nachhaltigen Urlaub zu buchen

Dass eine Reise rund um die Welt mit Auto oder Flugzeug die Umwelt belastet, müssen wir euch nicht erklären. Deshalb möchten wir euch mit diesem Blogartikel stattdessen genau zeigen, wo ihr konkrete Reiseangebote findet, die nachhaltig sind und zu euren Vorstellungen passen!

Ein junges Päärchen mit Wanderausrüstung läuft über eine Wiese, im Hintergrund ein Berghang

Das Wetter wird immer sonniger, der Sommer rückt merklich näher. Die Ferien- und damit Reisezeit ist nicht mehr weit entfernt, zumal auch Pfingsten schon vor der Tür steht und mit freien Tagen lockt. Falls ihr euch noch nicht um die Urlaubsplanung gekümmert habt, ist jetzt also ein guter Zeitpunkt, damit anzufangen! Egal ob Wochenendtrip, Aktivurlaub oder einfach nur die Seele baumeln lassen – Vorfreude auf einen schönen Urlaub ist ja bekanntlich die schönste Freude.


Dass eine Reise rund um die Welt mit Auto oder Flugzeug die Umwelt belastet, müssen wir euch nicht erklären. Wenn ihr bei dem Stichpunkt nachhaltige Urlaubsplanung jedoch nur an Einschränkungen und Umständlichkeit denkt, dann kann das natürlich die Freude an der Planung dämpfen.

Deshalb möchten wir euch mit diesem Blogartikel zeigen, wo ihr konkrete Reiseangebote findet die nicht nur genau euren Vorstellungen entsprechen, sondern auch die Aspekte Umweltschutz und soziales Engagement vor Ort auf verschiedene Arten unterstützen. Also los geht’s!

 

1. Warum in die Ferne schweifen...


Eure Bucketlist ist voll mit spannenden Sehenswürdigkeiten auf der ganzen Welt, für die ihr aber leider nie genug Zeit oder Geld übrighabt? Dann denkt doch mal eine Nummer kleiner!


Gerade für Stadtbewohner lohnt sich der Blick ins Umland. Hier verstecken sich oft Orte mit historischer Bedeutung, kleine Naturwunder, unterschätzte Wanderrouten oder andere tolle Ausflugsziele für die ganze Familie, die es zu erkunden gilt. Eine kürzere Anfahrt bedeutet mehr Zeit für die schönen Dinge des Lebens und auch geringere Reisekosten.


Blick über einen Kanal im Spreewald, links davon Bäume und Pflanzen, rechts ein Bootshaus und ein abgedecktes Ruderboot

Für die Suche nach Ausflugszielen in Brandenburg empfehlen wir euch die Plattformen Ab ins Grüne und Reiseland Brandenburg:



Hier könnt ihr in verschiedenen Kategorien stöbern und euren nächsten Kurztrip planen.


Eine junge Frau mit grüner Jacke und Helm fährt ein rotes Mountainbike auf einem Feldweg

Falls ihr gerne Fahrradtouren macht, dann schaut doch mal hier rein:



 Diese vielfältigen Touren hat die FÖL (Fördergemeinschaft ökologischer Landbau) zusammengestellt.


  

2. Hotels und Unterkünfte, die mehr können


Ihr möchtet doch etwas weiter weg von euren vier Wänden? Auch das muss manchmal sein, um den Kopf freizubekommen. Es gibt mittlerweile Buchungsplattformen, auf denen ihr ausschließlich Unterkünfte findet, die es sich zur Aufgabe gemacht haben, euch das perfekte Urlaubserlebnis zu bieten und gleichzeitig die lokale Natur und Kultur zu fördern. Unsere Favoriten stellen wir euch hier vor.



Social BNB 

Hier findet ihr Unterkünfte wie Ferienwohnungen, Bauernhöfe, B&B, Tinyhouses und Campingplätze auf der ganzen Welt. Diese haben eines gemeinsam: Sie sind Teil von sozialen oder ökologischen Projekten und fördern die Menschen und die Natur vor Ort.


Nahaufnahme, drei Hände die Jungpflanzen in die Erde setzen, mit einer Gartenschaufel


Bio Hotels


Bio betrifft nicht nur Lebensmittel, das beweisen die Bio-Hoteliers in Europa. In diesen erstklassigen Hotels gelten hohe Standards für die Ausstattung, die Textilien, die Land- und Gartenpflege, Strom- und Wasserversorgung, Kosmetik und natürlich das Essen und Trinken. Alle Hotels, die ihr hier findet, sind 100% biozertfiziert.

 


Good Travel


Auf dieser Buchungsplattform findest du handverlesene Unterkünfte verschiedener Art, von klein bis groß, erschwinglich oder luxuriös. Good Travel wählt diese Unterkünfte nach seinen eigenen Nachhaltigkeitskriterien aus, diese umfassen zum Beispiel einen bewussten Umgang mit Ressourcen, eine naturnahe Bauweise und regionale Küche. Zu jeder Unterkunft sind auch dementsprechende Siegel oder Zertifikate einsehbar.


Eine junge Frau im Bademantel steht in der Terassentür, dahinter Blick aufs Meer

 

3. Auf den Schienen unterwegs


Vielleicht geht es euch im ersten Schritt nicht um die Unterkunft, sondern um den Urlaubsort selbst. Dann gilt es erst einmal herauszufinden, wie ihr dorthin gelangt, bevor ihr etwas bucht.  Wer mit dem Zug reist, spart im Gegensatz zur Reise mit Auto oder Flugzeug eine Menge CO2 ein und sieht gleichzeitig mehr vom Urlaubsland.

Die beste Verbindung mit den öffentlichen Verkehrsmitteln zu finden ist manchmal gar nicht so einfach. Jedes Land hat verschiedene Zugfahrtsgesellschaften und Tarife, Regionalzüge und natürlich Busanbindungen.


Die Plattform trainline kooperiert mit allen diesen Anbietern, um euch auf einen Blick die besten Routen aufzeigen zu können. So müsst ihr die Teilstrecken nicht einzeln buchen und euch keine Sorgen um die Anschlüsse machen.



Ein kleines Mädchen in rosa Pulli steht im Gang in einem Zug und schaut aus dem Fenster auf die grüne Landschaft

Zugfahren kostet leider mehr Zeit als Flüge, weshalb oft ein größerer Teil des An- und Abreisetages verloren geht. Das muss aber nicht sein! Wie wäre es, wenn ihr am Morgen eures ersten Urlaubstages direkt vor Ort seid und euch ins Abenteuer stürzen könnt? Das geht, wenn ihr die lange Reisezeit einfach zum Schlafen nutzt, auf einer der vielen Nachzugstrecken in Europa. Von Berlin kommt ihr beispielsweise nach Brüssel, Paris, Zürich, Wien, Budapest und sogar Kopenhagen und Stockholm.


Alle Verbindungen in Europa seht könnt ihr hier einsehen:



Wir wünschen euch viel Spaß bei der Planung von eurem nächsten nachhaltigen Urlaub!


Eine Schaukel aus Holz an einem Baum, darunter eine grüne Wiese




66 Ansichten0 Kommentare

Aktuelle Beiträge

Alle ansehen

Comments


bottom of page