Königliche Früchte aus Kreta

Die Kreuzung aus Pampelmuse und Orange wird auch die Königin der Zitrusfrüchte genannt. Ihr säuerlich-bitterer Geschmack mag auf den ersten Biss nicht jedem ganz so königlich erscheinen - jedoch ist die kalorienarme Frucht ein echt Kick für euer Immunsystem! Sie kurbelt die Fettverbrenung an und steckt voller Vitamin C und Antioxidantien.  

Unsere Grapefruits kommen über unseren Importeur Bioilios aus dem nordwestlichen Kreta, aus der der Region um Chania. Diese Region eignet sich besonders wegen ihres regenreichen, milden Klimas für den Citrus und Avocadoanbau und wird traditionell dafür genutzt.

Die Grapefruits kommen von Synergatiki, einem kretanischen Familienunternehmen, das in der zweiten Generation von den beiden Söhnen Giorgos und Kyriakos Andonaki geführt wird. Einen Teil der Produkte bauen sie selbst an, kaufen aber auch von anderen Bauern aus der Region zu.
Wichtig ist den beiden Brüdern, die Bauern zu unterstützen indem sie eine möglichst große Spanne an Kalibern vermarkten. Kalibriert und gepackt wird die Ware in ihrer eigenen Packstation, wo neben Grapefruit auch Clementinen, Orangen und Avocados für den Export vorbereitet werden. Sobald die Paletten fertig sind, werden sie auf LKWs verladen und mit der Fähre nach Athen gebracht.

Grapefruits können sich mehrere Wochen halten. Im Kühlschrank bewahrt man sie am besten im Obstfach auf. Sie müssen aber nicht im Kühlschrank liegen, sondern können auch bei mäßiger Raumtemperatur gelagert werden. Als Zitrusfrüchte sind sie nämlich kälteempfindlich.

Zurück