Gärtnerei Funke

Seit 2009 bewirtschaften Silke und Stefan Funke eine biologisch-dynamische Gemüsegärtnerei nach Demeter-Richtlinien.

In den Gewächshäusern, die durch die Abwärme einer benachbarten Biogasanlage beheizt werden, werden viele verschiedene Gemüsesorten sorgsam angepflanzt.

Die Energie stammt übrigens aus Abfällen der Lebensmittelindustrie, die u.a. durch Vergärung in Biogas umgewandelt werden - keine Ackerflächen für Maisanbau werden hierfür benötigt. So wurde auch die Standortwahl der Gewächshäuser durch die Nähe zur Biogasanlage bestimmt. Der hohe Energiebedarf, der für die Beheizung der Häuser notwendig ist, wird somit auf ökologische Weise gedeckt. Auch die elektrische Energie, die benötigt wird, um die Wärme mit Gebläsen in den Gewächshäusern zu verteilen, stammt aus 100% eneuerbaren Energien.

Gedüngt wird in der Gärtnerei Funke ausschließlich mit Grasschnitt - zusätzlich wird der Kompost eingesetzt, bei der Verwertung ihrer Gemüse- und Grasschnittabfälle entsteht.

Wir beziehen vorwiegend verschiedene Sorten Paprika und Tomaten von der Gärtnerei.

www.gaertnerei-funke.de

Gärtnerei Stefan Funke
Stückerstr. 16
19073 Dümmer

fon: 03869 / 767 98 11
gaertnerei-funke@gmx.de